Willkommen, Gast
Benutzername: Passwort: Angemeldet bleiben:

THEMA: Mein Baubericht der U-47 von Robbe.

Mein Baubericht der U-47 von Robbe. 7 Jahre 3 Monate her #24192

Dominik schrieb: Weitaus wichtiger ist die 3D-Funktion aber für die virtuelle Planung, man kann mit CAD/CAE ganze Fabriken mitsamt Leitungen bauen, ohne eine einzige Schraube bewegt zu haben.


Hier mal ein kleines Beispiel dazu (hab ich selbst gemacht)


Oder man schaut sich mal die Website vom Andreas Jungmann , beim Bau seiner Beluga an. Alles bis ins Detail geplant, wo was sitzt.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Fasten? Ja. Aber bitte nur zwischen den Mahlzeiten.

Mein Baubericht der U-47 von Robbe. 7 Jahre 2 Monate her #24750

Und wieder etwas neues. Das Technikgerüst wurde jetzt nochmal grundlegend geändert und besteht nur noch aus Alu-Teilen und Gewindestangen. Es ist aber robust genug für die Zentralverschraubung, denn das Boot besteht nach wie vor aus 3 Teilen.

Hier mal die Bilder:



Jetzt stellt sich halt nur noch die Frage für nen vernünftigen Tauchtank.

Ich hab insgesamt eine Länge von 47,5cm zur Verfügung. in dem Bereich muss aber der Empfänger, Tauchtank, 1 Akku und BTS untergebracht werden. Der Regler wird zwischen die Motoren gelegt.

Nach meinen Berechnungen komm ich auf ein Volumen für den Kolbentank von 750ml, was auch gerade so passen würde. Die Komponeten kann ich ja dann um die Spindel herum legen.

Ich weiß nur noch nicht ob EA, TA oder XP. Wer kann mir hier weiterhelfen?

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Baubericht der U-47 von Robbe. 6 Jahre 1 Monat her #28391

So, es wird langsam aber sicher so wie ichs mir vorgestellt hab. Zunächst mal Erklärung zum Technikgerüst: hab mittlerweile nen 700ml Kolbentank verbaut, dazu noch nen Schulze Delta 8.40 Empfänger ergattert und ne BTS2 (ebay lässt grüßen). Wie bereits in nem anderen Thema geschrieben, ist der Regler nun unter den Motoren angebracht und ne Antenne führt nach außen. Soll später mal als Antennenseil zum Turm verlaufen.






Nun mal zu nem weiteren Problem. Hab nun endlich mal den Nietensatz bekommen und da fangen die Probleme auch wieder an. Ich kann mir beim besten Willen nicht vorstellen wie die Nieten auf das Boot aufgebracht werden (Muster). Zudem stellt sich für mich die Frage, ob ich mein Boot vorher nochmals Füllern muss oder ob es so wie es aussieht reicht. Wäre für ne Anleitung für die Nieten durchaus dankbar, dann wär ich wieder einen Schritt näher Richtung Ende.

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Baubericht der U-47 von Robbe. 6 Jahre 1 Monat her #28393

Hey!
Da ich unter anderem, in dem Betrieb in dem ich angestellt bin lackiere, würde ich dir folgendes vorschlagen! Alles gut anschleifen mit Körnung 320 besser noch 400 er! Die Nieten würde ich mit Sekundenkleber aufkleben! Wenn die Nieten einzeln sind mit ner Nadel ein Tropfen Sekundenkleber aufnehmen und die Rückseite der Niete benetzen und aufkleben! Überschüssigen Kleber sofort wegwischen! Dann grundieren, anschleifen endlackieren! Durch die Grundierung zieht sich die Grundierung leicht an den Seiten der Nieten hoch und ergibt ein homogenes Gebilde!

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

#keep fighting Michael!

Mein Baubericht der U-47 von Robbe. 6 Jahre 1 Monat her #28398

Ok, das hab ich nun verstanden, dank dir vielmals, dann brauch ich zumindest mein Modell nicht nochmal zu füllern.

Jetzt bleibt nur noch ne letzte wichtige Frage, wie genau sieht denn das Muster bei einem VIIC aus? Ich hab bisher nur ein paar Teile gesehn. Wenn jemand ein Muster hätte, wie der Nietensatz aufgebracht auf dem gesamten Boot aussieht, wäre ich mehr als dankbar, sonst weiß ich nicht, wie ichs anstellen soll.

Danke

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Mein Baubericht der U-47 von Robbe. 6 Jahre 1 Monat her #28403

Sei mir jetzt bitte ned böse aber...

die Antenne wandert an ziemlich jeder Störquelle im Boot vorbei .

Du kannstes echt nur noch schlimmer machen wenn du die Antenne um die Motoren wickelst.

Und noch ein Tip:
Wenn du die Spannten aus PVC (10mm mit Messingeinsatz für Verschraubung) machst bekommst du eine bessere EMV (Elektromagnetische Verträglichkeit).

Bitte Anmelden oder Registrieren um der Konversation beizutreten.

Strom ist [color=yellow:6a2f5771db]Gelb[/color:6a2f5771db]!!! was ist dann [color=darkred:6a2f5771db]S[/color:6a2f5771db][color=red:6a2f5771db]p[/color:6a2f5771db][color=orange:6a2f5771db]a[/color:6a2f5771db][color=yellow:6a2f5771db]n[/color:6a2f5771db][color=green:6a2f5771db]n[/color:6a2f5771db][color=olive:6a2f5771db]u[/color:6a2f5771db][color=cyan:6a2f5771db]n[/color:6a2f5771db][color=blue:6a2f5771db]g[/color:6a2f5771db] ?!?!?!